Donnerstag, 16. November 2017

Turnbeutel? Gym Bag? Hipsterbeutel? Egal, Hauptsache Flamingos!


Na, seid ihr auch schon so durchgefroren wie ich? Dieses nasskalte Novemberwetter... brrr, das ist so gar nicht meins. Wenn schon kalt, dann lieber mit Sonne und ganz viel Schnee!
Darum nutze ich heute den RUMS-Tag nach meiner ungeplant verlängerten Blog-Sommerpause, um mich an wärmere Temperaturen zu erinnern. Für unseren diesjährigen Sommerurlaub auf Gran Canaria (einer der schönsten Urlaube überhaupt) habe ich mir einen Turnbeutel genäht.

Zu meiner Kindheit/Jugend waren die Dinger eher eine Strafe und "Turnbeutelvergesser" eine Beleidigung. Heute heißen sie Hipsterbeutel oder Gym Bag und sind total im Trend.
Für den Urlaub wollte ich mir unbedingt eine einfache Tasche bzw. einen Rucksack nähen, der gegen Schmutz und Nässe einen Lederboden hat und in den man mal eben den ganzen Kram für Pool bzw. Strand werfen kann. Meine Wahl fiel auf das tolle Freebook von Himmelgrau. Die Beispiel-Fotos und die fertige Turnbeutelgröße hatten mich einfach überzeugt.

Auf der Rückseite habe ich ein Reißverschlusstäschchen eingefügt, damit Zimmerkarte, Geldbörse und Handy schnell zur Hand sind. Und da sich das Fach hinten an meinem Rücken befindet, ist es auch vor Langfingern geschützt.


Der Flamingo-Canvas war eine Eigenproduktion von AfS, den ich bei Instagram gesehen hatte und unbedingt haben musste (Böses Instagram ;-) ). Damals hatte ich gar kein bestimmtes Projekt vor Augen, aber für den Urlaubs-Turnbeutel passte er dann für mich perfekt. Dazu noch schwarzes Kunstleder, schwarze Baumwollkordel, eine doppelte Paspel in rosa/pink und pink melierter Baumwollstoff von AfS als Innenfutter und es ist eine neue Tasche entstanden, die ich auch schon in der Heimat bei verschiedenen Ausflügen dabei hatte. Ich finde sie einfach praktisch und bequem und eine gute Alternative zu einer Handtasche, wenn man ein paar Stunden unterwegs ist, aber nicht viel mitnehmen muss.

Für die jetzige Jahreszeit ist der Turnbeutel dann nach meinem Geschmack doch etwas zu sommerlich, also muss bald mal eine herbstliche/winterliche Alternative her. Mal sehen wann ich euch die neue Variante hier präsentieren kann. Erst einmal müssen neue Unikate für die kommenden Weihnachtsmärkte genäht werden. Meine Markttermine habe ich übrigens nun auch endlich aktualisiert. Zwischendurch poste ich übrigens kleine Einblick über Instagram (caprue_).

Tragefotos gibt es übrigens auch. Aufgenommen bei "El Bufadero" in La Garita auf Gran Canaria - ein wunderbares Naturspektakel, bei dem bei Flut das Meer in einen Krater mit Gischt ein- und austritt. Wir haben von dem Loch gefühlte 1000 Fotos gemacht. Ich hätte ewig zuschauen können!


Hier noch ein paar Eindrücke von dem Naturspektakel, die mit Filter aufgenommen wurden:




Einfach klasse, oder?

Macht es schön und bis bald!

Kommentare:

  1. Wow die Bilder sind wirklich klasse... aber ein Rucksack ist auch wirklich toll ;-)... Liebe Grüße Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Silvia! Ich träume mich auch gerne wieder zurück ;-) Viele Grüße, Caro

      Löschen
  2. Der Rucksack/ Beutel sieht echt toll aus. Und macht Sehnsucht auf Sommer und Urlaub.
    Ich habe mir auch einen genäht.
    Wäre schön, wenn Du Ihn Dir anschaust.

    Liebe Grüße Karoline

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Durch Absenden Deines Kommentars bestätigst Du meine Datenschutzerklärung gelesen zu haben und stimmst dieser zu!

Du hast auch die Möglichkeit anonym zu kommentieren ohne Angabe von Name, E-Mail-Adresse oder Profil!