Dienstag, 31. Januar 2017

Schöner shoppen

Geschenkgutscheine zum Geburtstag verschenken ist so eine Sache. Wenn der Beschenkte sich wirklich darüber freut, schenke ich es gerne, aber trotzdem muss es irgendwie schön verpackt werden. Ein Umschlag ist viel zu langweilig.
Beim letzten Geschenkgutschein kam mir dann die passende Idee: Warum denn nicht direkt eine Shoppingtasche mit verschenken? So kann das Geshoppte direkt schön nach Hause getragen werden. Und da Tüten ja mittlerweile extra kosten und wir natürlich auch Müll einsparen wollen, ist das eine super Idee.
Nach einer kleinen Suche bei Pinterest bin ich auf das Freebook von Johanna Rundel gestoßen: Eine Tasche mit viel Platz, langen Henkeln und wunderbar klein faltbar mit Gummiband für die Handtasche.
Ein lang gehüteter Stoffschatz war schnell gefunden (fast habe ich schon gehofft der Beutel gefällt nicht, damit ich ihn behalten kann ;-) ):




Der Innenstoff für den Beleg ist von Stoff und Stil (online konnte ich ihn leider nicht mehr finden).


Bei einer anderen Anleitung habe ich letztens gelernt, wie man französische Nähte näht - eine tolle Lösung für Taschen, bei denen es keinen Innenstoff gibt und man die offenen Nähte aber nicht sehen möchte.


Die Ecken habe ich nicht abgenäht, sondern wie in der Beschreibung belassen.


Zusammengerollt und mit Gummiband sieht der Beutel dann so aus:


Ich finde das Schnittmuster toll und ich brauche davon auch noch ganz viele! Für jede Handtasche mindestens einen Beutel :-)

Zuerst dachte ich "ist ja nur ein Beutel, den machst du mal eben". Naja, letztendlich dauert das Nähen dann doch etwas länger, aber am Ende sieht alles schön ordentlich aus und der Beutel ist etwas Besonderes. Und für Geburtstagskinder näht man auch gerne mal bis Mitternacht :-)

Verlinkt bei Creadienstag, HoT und (endlich) beim Taschen SewAlong

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen