Dienstag, 26. Januar 2016

Kalenderhülle aus Stoff und Leder

Heute möchte ich euch einen Kundenauftrag zeigen, bei dem ich erst skeptisch war, der mir aber nun richtig gut gefällt. Gewünscht war eine Kalenderhülle aus Stoff und Leder, am besten so abgesetzt wie bei meinen Kulturtaschen. Ich habe ein bisschen hin und her überlegt und habe eine Hülle im Prinzip wie eine Windeltasche hergestellt. Mit Hilfe des Leders habe ich den Stoff unterbrochen, er legt sich jetzt schön um die linke Seite, an der man den Kalender festhalten kann. Ein breites Gummiband wie schon bei meinen Filz-Kalenderhüllen hält alles zusammen.




Das Leder habe ich noch einmal abgesteppt: Zum einen um die Wendeöffnung zu schließen, zum anderen ist es jetzt an der Stelle nicht mehr so "wulstig":


So sieht es komplett von außen aus...


... und so von innen ohne Kalender...


... und so mit Kalender:


Anstelle eines Kalenders sind die Hüllen auch wunderbar für Notizbücher. Leider musste ich feststellen, dass die meisten Notizbücher mit Hardcover etwas höher und breiter sind als die Kalender, aber das Schnittmuster lässt sich leicht anpassen. Bald gibt es also noch ein paar dieser Hüllen mit Notizbüchern zu sehen. Schließlich muss ich mich ja auch schon auf die nächsten Märkte vorbereiten ;-)



Verlinkt bei Creadienstag und HoT

Kommentare:

  1. Traumhaft schöner Stoff und in Kombination mit dem Leder ein echter Hingucker.
    LG
    Che-Vaux

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, bald werden noch weitere folgen!

      Löschen
  2. Sieht mit dem Leder sehr edel aus!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mittlerweile liebe ich die Kombination mit Leder.

      Löschen
  3. Voll schön! Mir gefällt der Stoff total :)

    AntwortenLöschen