Donnerstag, 23. Juli 2015

Urlaubsbeute // Instagram

Länger als geplant melde ich mich aus der Sommerpause wieder zurück. Nach dem Urlaub kommt man irgendwie immer so schwer in die Gänge... Da ich um den Büroalltag (leider) nicht drumherum komme, ist dafür das Nähen und der Blog etwas länger auf der Strecke geblieben als gewollt.
Als Einstimmung in die zweite Näh-Jahreshälfte möchte ich meine Ausbeute zeigen, die ich in München ergattern konnte. Wir haben dieses Jahr eine Tour durch Deutschland/Schweiz/Italien gemacht und auf dem Weg nach Hause gab es neben zwei Tagen in der Therme Erding auf noch einen Tag Zeit, um in München und Umgebung ausgiebig zu shoppen.
Mittlerweile habe ich feste Geschäfte, die ich auf JEDEN Fall besuchen muss ;-) Zum einen ist es Daimer Filz, Quilt und Textilkunst, der Lagerverkauf von Leder Hoffmann und Brinarina. Hier hatte ich euch letztes Jahr schon ausführlich darüber berichtet.

Dies ist die Ausbeute aus den beiden Stoffläden:
Wunderschöne Patchworkstoffe, die sich bestimmt auch toll für Taschen und andere wunderbare Dinge eignen, beschichtete Baumwolle und der süße kleine Fuchs von Cherry Picking als Bügelbild (keine Ahnung wofür, aber der musste einfach mit).

Bei Daimer gab es natürlich Filz-Nachschub und bei Leder Hoffmann diese tollen Lederstücke:
Die Qualität ist einfach himmlisch und der Geruch erst... ;-) Das hellgraue Leder in der Mitte im ersten Bild glitzert so richtig schön zart - eine Clutch daraus habe ich schon im Kopf.

Und wie cool ist denn bitte Flecktarn-Leder? Ich habe keine Ahnung wofür, wie die das gefärbt haben aber sowas außergewöhnliches konnte ich einfach nicht liegen lassen. Irgendwas für Männer findet sich da bestimmt.
Auf den ersten Blick sieht es nach wenig Leder aus, aber was man auf den Bildern nicht sehen kann ist, dass ich von den tollen Lederstücken immer mehrere einer Sorte/Farbe eingepackt habe ;-)

Jetzt kann es auf jeden Fall mit tollen Materialen in die nächste Marktsaison gehen. Anfang September geht es mit Stempelissima wieder nach Bensberg/Bergisch Gladbach. Bis dahin habe ich ja noch etwas Zeit, meine ganzen Ideen umzusetzen.

Und weil ich die Sachen in MEINEM Urlaub gekauft habe, von MEINEM Näh-Taschengeld und die Sachen erstmal für MICH sind, geht es damit ab zu RUMS!

PS: Auf der rechten Seite im Blog ist euch vielleicht etwas neues aufgefallen: CaPrue ist jetzt auch bei Instagram! Da ich mich zu Facebook immer noch nicht durchringen konnte, empfinde ich Instagram als eine schöne Alternative. Hier kann ich schnell mal ein Bild hochladen und ein paar Worte dazu schreiben. Manchmal lohnt es sich nicht immer einer Blogpost zu verfassen. Also folgt mir einfach unter dem Benutzernamen caprue_ (unbedingt den Unterstrich nicht vergessen, ohne war der Name leider nicht mehr frei) oder schaut ab und zu im Blog vorbei, was es bei Instagram neues gibt - die Bilder mit Text kann man ja auch mit einem Klick im Webbrowser öffnen. Ich freue mich, euch noch etwas mehr von CaPrue zu zeigen!

Kommentare:

  1. So tolle Sachen hast Du gekauft. Ich freu mich auch schon in meinem Urlaub mit meiner Mama nach München zu fahren und da stehen dank dir der Lederverkauf und auch das Quiltgeschäft auf den Plan.
    Bin schon gespannt, was für tolle Sachen daraus entstehen.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Shoppen :-) Bring auf jeden Fall viel Zeit mit, wenn du dich bei Leder Hoffmann (im Keller) durch die Gitterboxen voll mit Leder durchwühlst... Der Preis lag übrigens immer noch bei 15€/kg. Und nicht wundern: Das Geschäft liegt in einem Wohngebiet und den Eingang erreicht man über den Hinterhof. Aber man kann auch im Hof parken - wer will die Kilos an Leder schon schleppen? ;-)

      Löschen