Donnerstag, 19. Februar 2015

Kleinigkeiten / 5. RUMS

Nach einer berufsbedingten Blogpause möchte ich euch heute passend zu RUMS meine neuste Kleinigkeit vorstellen. In einem anderen Blog habe ich von dem Buch "Q&A a day" gelesen. Aus einer Mischung aus Kalender und Tagebuch gibt es für jeden Tag im Kalender eine Frage, die sich knapp beantworten lässt. Auf jeder Kalenderseite ist Platz für 5 Jahre, so dass sich nach dieser Zeit die Antworten miteinander vergleichen lassen. Ich finde es total spannend zu sehen, wie/ob sich das Leben und die eigenen Ansichten im Laufe der 5 Jahre verändern und so musste ich mir das Buch ganz schnell kaufen. Als ich es dann in der Hand hielt, hat mich das Design auch total begeistert. Es ist ein richtig süßes kleines Buch mit gold geränderten Seiten. Und weil es mich ja wirklich 5 Jahre begleiten soll, muss doch selbstverständlich auch eine Hülle dafür her! Also eben ausgemessen, im Kopf gerechnet, Skizze gemacht, Stoff ausgesucht, genäht - UND - ne, nicht fertig. Da gibt es doch noch ne tolle passende Plotterdatei :-) Ja genau. Ich gehöre jetzt auch zu den stolzen Plotter-Besitzern.


Mein Liebster hatte schon immer so einen richtig großen Plotter, mit dem man super Autofolien u.ä. schneiden konnte, aber bei den kleinen filigranen Sachen gab es schon immer Probleme. Durch Zufall hatte ich von Brother den ScanNCut entdeckt, der nicht nur Papier und Folien schneiden kann, sondern auch Stoff, Filz und sogar Leder. Irgendwie fand ich das so interessant, dass ich den sofort haben wollte ;-) Zu zweit angeschafft war er dann auch nicht mehr sooo teuer und seitdem hat er schon einige tolle Sachen ausgespuckt. Besonders bei kleinen Applikationen, die man nicht immer ordentlich per Hand mit der Schere aus Filz und Leder schneiden kann ist das Gerät einfach genial. Außerdem reicht es sogar Grafiken einzuscannen (mit dem Plotter) und dann kann man sie im nächsten Arbeitsschritt direkt schneiden lassen. Ihr merkt ich bin begeistert. Es wird hier bald bestimmt noch mehr zu sehen geben ;-)

Aber bevor ich euch weiter mit Plotter-Kram langweile, gibt es noch ein paar Fotos des kleinen Nähprojekts.
Hier das Buchcover:


und der Innenteil:

Bei diesem Buch habe ich auch direkt an eine Freundin gedacht, der es bestimmt auch sehr gefällt, also wurden zwei Stück bestellt. Dazu musste natürlich auch die passende (Geschenk-)Hülle genäht werden. Für einen Star Wars Fan kommt dafür natürlich nur eins in Frage:


Innen natürlich mit lila Pünktchenstoff:

Jetzt schaue ich mal, was ihr so gezaubert habt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen