Donnerstag, 31. Dezember 2015

Weihnachtsröckchen

Dank Urlaub zur Weihnachtszeit gab es in den letzten Tagen auch richtig viel Zeit zum Nähen. Bei mir türmen sich viele Schnittmuster und Stoffe, die feste verplant sind, aber die Umsetzung ist dann leider doch nicht so schnell erledigt.
Seit einigen Monaten hatte ich mir vorgenommen, einen Weihnachts-Rock zu nähen - größtenteils aus Jeans, der mit einem weihnachtlichen Baumwollstoff abgesetzt ist. Natürlich bin ich erst vormittags am 1. Weihnachtstag damit fertig geworden... Für ein passendes Schmittmuster fiel mir das Freebook "Cordula" von Stoff & Liebe in die Hände. Mit diesem tollen Schnitt konnte ich nicht nur einen weihnachtlichen Saum an den Rock nähen, sondern auch die Taschen als Highlight verwenden.

Dienstag, 29. Dezember 2015

Knöpfchen-Lampe

Heute zeige ich euch mal nichts Genähtes, sondern Geklebtes.

Mit dem Umzug in ein eigenes Haus, bekam eine Freundin auch ihr eigenes Bastelzimmer. Für ein passendes Einweihungsgeschenk ist mir eingefallen, dass sie Knöpfe über alles liebt. Es sollte aber nicht nur ein langweiliges Dekoteil aus Knöpfen sein, dass irgendwann als Staubfänger rumsteht oder an der Wand hängt, sondern einen gewissen Nutzen bietet. Und was benötigt man in einem Zimmer immer? Natürlich Lampen! Die Idee war geboren und so musste schnell ein Lampenschirm und ein passender Standfuß beim Möbelschweden geholt werden, sowie tütenweise bunte Knöpfe und Bastelkleber.

Donnerstag, 3. Dezember 2015

Bergische Weihnachten 2015


Lust auf Glühwein, ein paar Schmankerln und kreative Weihnachtsgeschenke? Dann kommt doch an diesem Wochenende nach Wermelskirchen auf den Weihnachtsmarkt "Bergische Weihnachten" rund um den Tannenbaum. Mit echten bergischen Weihnachtshütten, einer Kutsche, einem nostalgischen Kinderkarussell und einer lebendigen Krippe verströmt der diesjährige Weihnachtsmarkt in Wermelskirchen seinen ganz besonderen Charme.

Freitag, 27. November 2015

Weihnachtsmärkte 2015

Nicht, dass jemand denkt, ich wäre untergetaucht ;-) Okay, ein bisschen schon, aber nur weil ich seit ein paar Wochen tief in den Vorbereitungen für die Weihnachtsmärkte stecke.
Zum Auftakt möchte ich euch an den ersten Weihnachtsmarkt auf meiner Tour erinnern, und zwar findet der ursprüngliche Indoor-Weihnachtsmarkt an diesem Wochenende (1. Advent) zum einen im Gemeindesaal der evangelischen Kirche in Dabringhausen statt, sowie im Veranstaltungssaal des Markt 57 und dazwischen und drumherum in wunderbar weihnachtlichen, bergischen Weihnachtsmarkthütten.




Dort draußen könnt ihr mich dann auch finden, leider kann ich noch nicht genau sagen wo. Ich freue mich auf jeden Fall sehr auf dieses richtige Weihnachtsmarkt-Feeling und hoffe doch ein bisschen, dass entgegen der Prognosen dass Wetter nicht allzu warm wird und der Regen woanders runter fällt. Für die perfekte Stimmung wünsche ich mir Kälte, Sonne und Schnee in der Nacht ;-)


Am 2. und 3. Advent bzw. an den Wochenenden jeweils Fr-So geht es dann fleißig in Wermelskirchen rund um den Tannenbaum bei "Bergische Weihnachten" weiter.


Ein schönes Wochenende euch allen und vielleicht sieht man sich!

Dienstag, 13. Oktober 2015

Mutter-Tochter-Taschen-Kombi

Es ist schon Mitte Oktober und ich habe diesen Monat noch gar nichts gepostet - dann wird es heute höchste Zeit! Lange hat es gedauert, aber nun habe ich endlich einen größeren Auftrag fertigstellen können. Mutter und Tochter hatten den Wunsch nach jeweils einer großen Schultertasche mit Echt-Leder-Boden und für die Tochter sollte es noch ein Federmäppchen dazu geben.


Mittwoch, 30. September 2015

Bensberger Herbstfest - Rückblick

Am letzten Wochenende auf dem Bensberger Herbstfest fand endlich mal ein Markt draußen und gleichzeitig bei schönem Wetter statt. Einer von drei - der Schnitt könnte wirklich besser sein und ich bin nicht traurig, dass die nächsten Märkte garantiert im Trockenen und Warmen stattfinden!
Gerne lasse ich euch einen kleinen Eindruck von meinem Stand am Wochenende da:


Donnerstag, 24. September 2015

Bensberger Herbstfest 2015

Habt ihr am Wochenende schon was vor?
Wenn nicht, dann kommt doch einfach nach Bensberg zum Herbstfest.

Dienstag, 22. September 2015

Neue Clutches braucht das Land!

Nachdem ich euch schon meine neuen Täschchen und Taschen gezeigt habe, möchte ich euch natürlich auch nicht meine neue Clutch-Kreation vorenthalten.

Dienstag, 8. September 2015

Neue Taschen braucht das Land!

Nachdem ihr gestern ja schon einige meiner neuen Taschen auf dem Marktstand-Foto entdecken konntet, möchte ich euch einen Teil heute noch im Detail zeigen.

Dienstag, 1. September 2015

Neue Täschchen braucht das Land!

Oder nicht? Ich denke schon!
Ich nähe unheimlich gerne meine Kosmetiktäschchen. Hier kann ich wunderbar kleine Stücke Stoff mit (Kunst-)Leder kombinieren. Bei Mira habe ich letztens einige schöne Stoffe von Birch Fabrics, Riley Blake, Michael Miller und Wilmington Prints bestellt (ein Foto gab es bei Instagram), die direkt in neue Täschchen umgewandelt werden mussten. Schließlich steht ja auch der nächste Markt schon am Wochenende an und ich brauchte dringend Nachschub.

Samstag, 29. August 2015

Hello Fresh - ein Testbericht


Vorneweg zu diesem Post möchte ich darauf aufmerksam machen, dass er Werbung enthält. Meine Lieferung wurde allerdings nicht gesponsert, sondern ich habe alles aus eigenem Antrieb bestellt und voll bezahlt.

Dienstag, 25. August 2015

Erste Hilfe schön verpackt


Nachdem ich den Kundenwunsch zweier Erste Hilfe - Taschen verwirklicht habe, hatte ich im Kopf diese Tasche aus rotem und weißen Leder zu fertigen. Im örtlichen Stoffladen habe ich ganz tolles Kunstleder gefunden. Es lässt sich richtig toll anfassen und verarbeiten und klebt überhaupt nicht. Dabei ist es relativ dick und stabil und jede zusätzliche Einlage ist überflüssig.

Donnerstag, 13. August 2015

Glitzer-Clutch für die Tussi in mir / 10. RUMS

Endlich habe ich geschafft und das tolle Leder angeschnitten, dass ich u.a. bei meinem letzten Beutezug in München ergattern konnte. Ich dachte direkt an eine Clutch, als ich das Glitzer-Leder in den Händen hatte. Eigentlich hab ich es nicht so mit Glitzer-Kram, aber das hat es mir echt angetan.

Dienstag, 11. August 2015

Spielanzug von Stoff & Stil

Neben dem Kleidchen von Stoff & Stil, dass ich euch schon hier gezeigt hatte, habe ich nun endlich auch den Spielanzug (leider kann ich das Schnittmuster online nicht finden) genäht, den ich in Größe 74 noch hier liegen hatte.

Donnerstag, 6. August 2015

Meine neue Nähmaschine / 9. RUMS

Ich habe eine neue Nähmaschine! Sie ist so toll und kann... nichts. Vielleicht liegt es daran, dass ich sie selber gebaut habe? Mit Elektrotechnik hab ich ja nicht so viel am Hut... Hm. Wenigstens das Handrad lässt sich drehen, aber sonst... Vielleicht ist sie auch einfach (noch) zu klein zum Arbeiten. Begeistert bin ich auf jeden Fall von ihr, deswegen darf sie auch bleiben!

Wollt ihr sie sehen? Tadaaa:

Dienstag, 4. August 2015

Ahoi! Waschtasche nach Kundenwunsch

Auf speziellen Wunsch einer Stammkundin ist diese maritime Waschtasche entstanden. Zuerst war ich bei dem Stoff etwas skeptisch aber jetzt gefällt mir die Tasche auch richtig gut!

Dienstag, 28. Juli 2015

Reversible Bag Freebie

Schon lange genäht aber hier noch nicht gezeigt ist die "Reversible Bag" von verypurpleperson: Ein schönes und einfaches Schnittmuster für eine ausreichend große Schultertasche. Die Tasche ist zwar zum Wenden gedacht, da man Wertsachen aber sonst gar nicht sicher verstauen kann, habe ich innen ein Reißverschlussfach untergebracht - und natürlich mein "Must-have" der Schlüssel-Karabiner.

Donnerstag, 23. Juli 2015

Urlaubsbeute // Instagram

Länger als geplant melde ich mich aus der Sommerpause wieder zurück. Nach dem Urlaub kommt man irgendwie immer so schwer in die Gänge... Da ich um den Büroalltag (leider) nicht drumherum komme, ist dafür das Nähen und der Blog etwas länger auf der Strecke geblieben als gewollt.
Als Einstimmung in die zweite Näh-Jahreshälfte möchte ich meine Ausbeute zeigen, die ich in München ergattern konnte. Wir haben dieses Jahr eine Tour durch Deutschland/Schweiz/Italien gemacht und auf dem Weg nach Hause gab es neben zwei Tagen in der Therme Erding auf noch einen Tag Zeit, um in München und Umgebung ausgiebig zu shoppen.
Mittlerweile habe ich feste Geschäfte, die ich auf JEDEN Fall besuchen muss ;-) Zum einen ist es Daimer Filz, Quilt und Textilkunst, der Lagerverkauf von Leder Hoffmann und Brinarina. Hier hatte ich euch letztes Jahr schon ausführlich darüber berichtet.

Dienstag, 23. Juni 2015

Ein Zuhause für Wolle Teil 2

Nachdem ich den Post über die Wolltasche für eine Freundin veröffentlicht habe, mussten natürlich noch zwei weitere für meine Schwiegermutter und ihre Freundin genäht werden. Die beiden sind dem Strick-Wahn verfallen und wollten im Urlaub ihre Projekte geschützt und anschaulich unterbringen können (danach natürlich auch).
Und so entstanden zwei weitere kleine Körbchen, natürlich mit Wollknäuel und eins als besonderes Geschenk personlisiert - nicht nur außen sondern auch innen:

Freitag, 19. Juni 2015

Frühjahrsputz im Stoffregal - Farbe Braun

Noch schnell habe ich vor meinem Urlaub ein bisschen Stoff abgebaut - diesmal in der Farbe Braun, passend zur aktuellen Linkparty von Emma.
Für das Katzen-Wigwam ging jede Menge von dem tollen Ikea-Stoff drauf (ich hatte schon vergessen, dass es den auch noch bei mir gibt...) und das Fleece für Innen ist nun auch komplett "weggeputzt".


Montag, 8. Juni 2015

Frühjahrsputz im Stoffregal - Farbe Rot / Taschen nach Kundenwunsch


Im Notfall brauchen Mensch und Tier schnell Hilfe - und damit alles schnell zu finden ist, fragte mich eine liebe Kundin nach Erste-Hilfe-Taschen: Eine für sich, eine für Ihren Kater. Eine genaue Vorstellung der Maße hatte sie auch schon und so war ein passendes Schnittmuster schnell erstellt.

Donnerstag, 28. Mai 2015

Lady Caro(lyn) für mich / 7. RUMS

Nach einer gefühlten Ewigkeit bin ich heute mal wieder bei RUMS dabei und das mit einer ganz besonderen Premiere: Ich habe mein erstes T-Shirt genäht! Ich bin stolz wie Oskar :-)
Schon oft habe ich bei RUMS die tollen Kleidungsstücke bewundert, die dort fleißig gezeigt werden. Letzte Woche bin ich dann auf Lady Carolyn von Mialuna aufmerksam geworden. Stoff hatte ich schon, da ich eigentlich ein ganz anderes Shirt, aber endlich mal ein Oberteil für mich nähen wollte. Aber Pläne lassen sich ja schnell ändern ;-)

Mittwoch, 27. Mai 2015

Frühjahrsputz im Stoffregal - Farbe Grün

Ostern ist zwar noch lange hin bzw. gerade erst vorbei, aber der Osterhase meiner Tante braucht unbedingt eine Schürze. Deswegen habe ich ihr anlässlich ihres Geburtstages eine kleine Schürze genäht - natürlich in grün, muss ja zum Stoffabbau bei Emma passen ;-) Meins ist so eine Deko ja nicht, aber was tut man nicht alles für die Herzenswünsche in der Familie!


Dienstag, 26. Mai 2015

Ein süßes Kleid für eine süße Maus

Diesen Monat gab es etwas ganz besonderes zu feiern: die Nichte von meinem Schatz wurde 1 Jahr alt! Wahrscheinlich ist dieser Tag für die Eltern und die Familie mehr ein besonderer Tag, als für die kleine Maus, aber schöne Geschenke gab es trotzdem :-). Neben viel Spielzeug und neuer Kleidung, die den Geschenketisch bereicherten, habe ich es mir natürlich nicht nehmen lassen etwas zu nähen.
Da ja bald die (hoffentlich) wärmeren Monate kommen, habe ich die Chance genutzt und ein Schnittmuster verwendet, dass ich schon länger hier liegen habe. Leider ist es nur in Größe 74, aber vielleicht kann ich es für zukünftige Projekte etwas anpassen/vergrößern.
Das Schnittmuster ist ein Kleidchen von STOFF & STIL, das im Magazin "Fashion - Frühling/Sommer 2014" gezeigt wurde (Nr. 83007).Praktisch ist, dass das Schnittmuster schon inklusive Nahtzugabe aus Vlies ausgeschnitten ist und man so direkt mit dem Stoffe ausschneiden anfangen kann (leider ist es deswegen aber auch kein Mehrgrößen-Schnittmuster).
Bei der Anleitung muss man sich leider auch manchmal selber etwas denken, da die Übersetzung aus dem Dänischen (?) ins Deutsche nicht immer so einwandfrei ist. Aber das Kleidchen ist sonst wirklich nicht schwer - wenn man mutig ist einfach mal das zu machen, was man gerade als richtigen Schritt vermutet :-)

Und hier kommen die Bilder:


Montag, 25. Mai 2015

Anker-Rock nach Kundenwunsch

Auf meinem Markt in der Kattwinkelschen Fabrik hatte mich eine andere Ausstellerin angesprochen, die ganz angetan von dem Jeans-Anker-Stoff war, den ich bei einer meiner Kulturtaschen verarbeitet habe. Sie plant im Herbst eine Schiffsreise und würde dabei so gerne einen Rock mit diesem Anker-Stoff tragen. Der Schnitt war schnell gefunden (A-Form "Basic Rock" aus dem Buch "Das rockt! Mit einem Schnitt viele schöne Röcke nähen" von Beate Mazek), das Nähen dauerte leider etwas länger...

Aber nun ist er endlich fertig:


Frühjahrsputz im Stoffregal - Farbe Blau

Emma von Frühstück bei Emma hat in der vergangenen Woche zum Frühjahrsputz im Stoffregal aufgerufen. In der ersten Woche sollte es um die Farbe Blau gehen - und da ja in nicht allzu weiter Ferne mein nächster Markt ansteht (20.-21.06.15), gab es zwei neue blaue Leseknochen:


Dienstag, 19. Mai 2015

Katzen-Wigwam nach Kundenwunsch

Nach vielen Kundenaufträgen in den letzten Wochen, wird es Zeit sie euch auch mal zu zeigen :-)

Heute zum Creadienstag fange ich mit dem Katzen-Wigwam an - eine schöne Kuschel-Höhle für den Kater Diego. Seine Besitzerin ist bei der Suche im Netz auf meinen alten Post von vor knapp 2,5 Jahren gestoßen und war gleich begeistert.

Aus ihrem Wunsch-Stoff ist dieser gemütliche Rückzugsort geworden:


Dienstag, 5. Mai 2015

Tablet-Tasche aus Filz

Vor kurzem bekam ich die Anfrage für eine Tablet-Tasche. Aus Filz sollte sie sein, mit Stoff appliziert. Nach ein bisschen Gedanken-Wälzen, messen, kalkulieren und inspirieren lassen, ist das das Ergebnis:


Dienstag, 21. April 2015

Neue Filzigkeiten

Neben der Geburtstagskarte für meine Tante, habe ich nun für meine Mutter auch eine genäht. Diesmal allerdings nicht in der Größe A6, sondern in A5:


Mittwoch, 15. April 2015

Kunstrausch

Am kommenden Samstag (18.04.2015) steht mein nächster Kunsthandwerkermarkt an:


Kommt doch vorbei und macht euch eine schöne Zeit mit Stöbern durch Unikate, kulinarischen Genüssen und toller Unterhaltung.

Ich freue mich auf euch!

Freitag, 10. April 2015

Tic-Tac-Dosen-Recycling - 2 Jahre & 7.000 Klicks

Heute vor genau 2 Jahren habe ich den Post "TicTac-Dosen-Recycling 2.0" veröffentlicht und er ist seitdem hier nicht nur der beliebteste Blog-Post überhaupt, sondern hat schon knapp unglaubliche 7.000 (!) Klicks. Einfach unvorstellbar! Er wurde oft auf Pinterest (hier bin ich schon selber einige Male drüber gestolpert), anderen Blogs und Facebook geteilt und begeistert kommentiert. Ich bin wirklich absolut geplättet von dieser großen Resonanz. Zum Zweijährigen habe ich es endlich geschafft alles auszumessen und eine kleine Zeichnung mit meinen verwendeten Maßen anzufertigen - exklusiv für euch und für alle zum Nachbauen, die auch so Webband-süchtig sind ;-)


Bitte entschuldigt dieses nicht sehr schöne Bild, aber für eine neue Aufnahme hätte ich alle Dosen wieder abreißen müssen... neeee.
Die Maße sind natürlich nur ein Beispiel wie ich es gemacht habe. Je nachdem wie viele Dosen ihr verwenden möchtet, muss es natürlich angepasst werden. Aber ich denke, das Prinzip ist verständlich. Die großen Tic-Tac-Dosen habe ich übrigens verwendet, damit auch die breiten Bänder (bis 1,5cm) schön und einfach zu verstauen sind. Die kleinen Dosen wären dafür zu schmal.
Also ab in den Baumarkt Holz kaufen, ein bisschen sägen, kleben und beim Tic-Tac essen freuen ;-)

Sollte noch etwas unklar sein, bitte einfach fragen. Ich freue mich, wenn ich euch helfen kann. 

(Dieser Nachtrag befindet sich jetzt auch zusätzlich unter dem alten Eintrag.)

Dienstag, 7. April 2015

Ein Zuhause für Wolle

Schon länger angefertigt, aber noch nicht gezeigt, seht ihr heute eine Tasche (einen Korb?), die ich für den Geburtstag einer Freundin genäht habe:


Da sie gerne kleinere Projekte strickt, wollten wir ihr einen Gutschein für ein Wollgeschäft schenken. Aber der muss natürlich schön verpackt werden. Also habe ich dieses kleine Körbchen aus festem Canvas-Stoff genäht und eine kleine Plotter-Applikation aus Flockfolie angebracht - passgenau auf einen farbigen Punkt :-)

Innen habe ich sie mit dunkel-blauem Baumwollstoff gefüttert.


Gefüllt mit Gutschein, Süßigkeiten und Handarbeits-Zeitung sah das Körbchen dann so aus:


Das Schnittmuster war eine kleinere Kopie eines Schnittmusters aus dem Internet, das ich leider gerade nicht finde. Bei Interesse kann ich mich gerne durch meine Schnittmuster-Sammlung wühlen. Das Körbchen ist auf jeden Fall schnell und einfach genäht und lässt Geschenke wie ich finde, viel schöner überbringen.

Ab damit zum Creadienstag!

Das Schnittmuster ist von dem Blog Very Shannon und die Anleitung heißt "Reversible Box Tote". Es ist zwar auf Englisch, aber alleine schon anhand der Bilder gut zu verstehen. Ich hatte das Schnittmuster auf 75% verkleinert, weil ich die Größe passender für das Geschenk-Körbchen fand. Die aufgesetzte Tasche, die auch in der Anleitung enthalten ist, habe ich weggelassen. Außerdem habe ich die Tasche anders zusammengenäht, als gezeigt. Ich habe die Tasche bis auf den Träger genäht und dann dadurch gewendet und diesen dann geschlossen. Das erschien mir einfacher, als alle Nahtzugaben umzubügeln und dann darauf zu vertrauen, dass beim Nähen nichts verrutscht ;-)

Dienstag, 31. März 2015

12 Monate - 12 Bücher - 12 Projekte - Nr.2 im März

Auch wenn es heute wirklich die aller-allerletzte Chance ist, im März bei Jakaster's Link-Party "12 Monate - 12 Bücher - 12 Projekte im März" mitzumachen - ich habe es noch geschafft. Auch wenn es nur eine kleine umgesetzte Nähanleitung ist, ist doch endlich wieder ein verstaubtes Buch aus dem Regal geholt worden...
Heute geht es um "Kanzashi. Japanischer Haarschmuck und andere Kleinigkeiten aus Stoff" von Christiane Hübner, erschienen im TOPP Verlag. 


Es sind insgesamt 15 Anleitungen enthalten, die viele schöne Arten zeigen, wie man Blüten aus Stoff herstellen kann. Aus den fertigen Blüten werden auf Wunsch Haarklammern, Broschen, Haarreifen, Haarnadeln, Haarklemmen, Zopfspangen, Taschentuch-Taschen, Schminktaschen und Kosmetiktuchboxen - oder man lässt sie einfach wie sie sind und nutzt sie als Deko oder als Applikationen für Taschen (die Idee habe zumindest ich ;-) ). 
Die Blüten werden meist aus quadratischen oder runden Stoffstücken mit Hand zusammen genäht und die einzelnen Elemente mit Knöpfen mithilfe von Heißkleber zusammen geklebt. Normalerweise bin ich kein großer Fan von Handnähen, aber hier geht es wirklich nur um einfaches Heften, zusammenziehen und verknoten. Das geht wirklich schnell und setzt schöne Akzente. 
Hier ist mein Ergebnis, das noch auf seinen Einsatz wartet:


Los geht's zum Creadienstag und zu Jakaster.

Dienstag, 24. März 2015

Filziges Geldschweinchen

Auf dem Blog herrscht mal wieder Stille, im Hintergrund wird fleißig gewerkelt :-) Neben meinem mehr oder weniger erfolgreichen ersten Markt vor knapp einer Woche, für den ich die bereits gezeigten Kulturtäschchen genäht habe, gab es auch drei neue große Umhängetaschen mit Kunstleder-Boden, Innenfach und Reißverschluss (s. Marktstand-Fotos) sowie filzige Osterhasen-Eierwärmer, deren restliche Gruppe nun im Shop eingezogen ist.

Hier ein paar Eindrücke (ganz besonders stolz macht mich mein neues Banner!):

Neue Schlüsselbänder in Filz-Echtleder-Kombination (Braun, Geld und Türkis) gab es auch (das Leder ist so wunderbar weich und riecht so toll):

Von dem wunderbaren Material Filz inspiriert, habe ich im Internet eine tolle Idee für ein Geldgeschenk gefunden: ein filziges Sparschweinchen.

 (Der Schein ist nicht echt und sieht deswegen etwas pixelig aus)

Die Vorlage habe ich auf eine Größe kopiert, die ich passend fand und dann auf Stickvlies abgepaust. Das Stickvlies habe ich zuerst auf eine Lage Filz fixiert und den Geldschlitz abgesteppt und den Schlitz mit dem Nahttrenner geöffnet. Dann habe ich die zweite Lage Filz darunter gelegt und das Schwein rundherum abgesteppt. Das Vlies wird dann sorgfältig abgezupft und das Schwein ausgeschnitten -  Geldschein rein und fertig! Ich finde die Idee als Geschenk richtig super und habe mir gedacht, dass es in einem tiefen Bilderrahmen (als eine Art Verpackung) noch besser rüberkommt:


Nach dem Prinzip kann man sicher auch viele andere Formen nähen, je nach dem für was der Beschenkte das Geldgeschenk einsetzen möchte. Meine zukünftigen Geschenke dieser Art landen auf jeden Fall nie wieder in einem einfachen Umschlag!

Schnittmuster: Geldschweinchen von hier
Material: Natur-Wollfilz aus dem Hause Daimer in München, tiefer Bilderrahmen und Scrapbooking-Papier aus dem Discounter
Linkparty: Creadienstag

Donnerstag, 5. März 2015

Rosa Einhörner für mich / 6. RUMS

Bei einem meiner Streifzüge auf DaWanda (nur mal so gucken, ne ;-)) habe ich mich direkt in einen super kitschigen rosafarbenen Einhörner-Baumwollstoff bei alles-für-selbermacher verliebt. Manchmal muss sowas einfach mal sein. Aber was draus machen? Ich bin zwar leidenschaftliche Stoffsammlerin, aber dieser sollte auch schnell für ein Projekt herhalten. Ein neues Täschchen für die Tasche war schon lange überfällig, in das ich meinen Krims Krams wie Tabletten, Mini-Haarbürste, Kugelschreiber und und und verstauen kann:

Diesmal innen aber bitte mit beschichteter Baumwolle und einer Trennung:

Ein passendes Schnittmuster hatte ich schon da und die Kombination mit Kunstleder musste auch unbedingt sein:

Ich finde es irgendwie einfach nur toll, leider war es ziemlich schnell gefüllt. Es passt alles rein, was mit muss, mehr ist aber auch nicht mehr möglich.

Weil mir die Stoff-Leder-Kombi so gut gefällt und nächste Woche Sonntag (15.03.2015) mein erster Kunsthandwerkermarkt für dieses Jahr ansteht (Kattwinkelsche Fabrik Wermelskirchen), habe ich direkt noch ein paar mehr Kulturtaschen genhäht. Alle nach eigenem Schnittmuster und mit mehr Platz, als mein kleines Täschchen.

Fünf Stück schmal und gerade geschnitten:
Und fünf Stück nach oben hin breiter und etwas höher:


Falls mal etwas auslaufen sollte, gibt es auch überall beschichtete Baumwolle im Inneren plus Seitenfach:

Mal schauen, was ich bis nächsten Sonntag noch österliches/frühlingshaftes anfertigen kann, damit die Häschen auf der Kulturtasche nicht so alleine bleiben. Vielleicht finde ich ja die ein oder andere Inspiration bei RUMS.



Schnittmuster: eigene
Stoff: Unicorn Houndstooth von Michael Miller und viele mehr, Kunstleder von Frau Tulpe