Donnerstag, 20. November 2014

Neue eigene Schnittmuster

Damit meine geplanten Posts in der turbulenten Vor-Weihnachtszeit nicht untergehen, habe ich mich jetzt mal an den Computer anstatt an die Nähmaschine "gezwungen", denn eigentlich gibt es noch genügend Punkte auf meiner "To-Sew"-Liste für die kommenden Weihnachtsmärkte.

Heute würde ich euch gerne meine zwei neuen Schnittmuster vorstellen. Das eine ist eine Hülle für einen Tagesplaner - bestehend aus Filz mit Stoff aplliziert. Der Stoff ist vorne und hinten oben offen, so dass man dort Stifte, Zettel und was man sonst so möchte unterbringen kann. Hier seht ihr meine ersten zwei Exemplare:

 Diesen Fuchs-Stoff finde ich einfach genial. Da muss ich mir unbedingt auch noch was draus nähen :-)


Das zweite Schnittmuster ist für eine Umhängetasche entstanden. Das erste Exemplar davon ist schon seit ein paar Tagen in meinem Shop erhältlich, viele weitere Varianten sollen noch folgen. Der Boden ist immer aus (Kunst-)Leder, der obere Teil aus Stoff. Geschlossen wird die Tasche komplett mit einem Reißverschluss und der Umhängegurt ist verstellbar. Natürlich dürfen in der Tasche ein Seitenfach und der Karabiner nicht fehlen. Die Tasche habe ich entworfen, weil ich eine passende Größe gesucht habe, in der ich auch mal einen College-Block oder ähnliches unterbringen kann, sowie eine Wasserflasche, etwas zu essen und was man/frau sonst noch so ins Büro mitnimmt. Herausgekommen ist dabei als erstes dieses schöne maritime Exemplar:


Den Anker aus Kunstleder zu apllizieren, hat mich einige Nerven gekostet, aber ich dachte "der muss einfach sein".
Innen sieht die Tasche so aus:
Anker über Anker - ich glaube ich weiß, wessen Herz da gerade höher schlägt, wenn sie diesen Post sieht ;-))

Wenn wieder ein bisschen mehr Zeit in Sicht ist, werde ich die Tasche auch als E-Book schreiben. Ich möchte schon lange mal wieder eins machen - beim nächsten Mal aber professioneller als meine bisherigen. Man lernt ja immer mehr dazu. Ob ich dann auch mal zum Probenähen aufrufe? Auf die ganzen Ergebnisse wäre ich richtig gespannt. Ich glaube, dass werde ich bald mal machen :-)

Ich hoffe euch gefallen meine neuen Ergebnisse und ich wünsche euch schon mal ein erholsames Wochenende!

Und weil das alles meine neuen Schnittmuster sind, geht es damit ab zu RUMS!

PS: Heute habe ich auf der Seite "Meine Webbänder" mein 100. Webband hochgeladen! Unglaublich, aber ich kann davon einfach nie genug bekommen...


Dienstag, 18. November 2014

Strumpfband-Wollfilz-Geldbörse Nr.2

Nach meinem letzten Post vom vergangenen Donnerstag habe ich heute noch schnell Teil 2 des schönen Materialkits von Christine genäht. Dieses Mal war es eine türkis farbene Variante:


Okay, auf den Fotos sieht es eher blau aus, aber es ist wirklich türkis :-) Leider bleiben mir derzeit nur die Abende zum Fotografieren und das Licht lässt eher zu wünschen übrig... 
Auch dieses Täschchen war wieder super einfach zu nähen nach der Anleitung von Christine, inklusive Strumpfband.
Danke nochmal für das tolle Päckchen!

Und weil das Täschchen nur für mich ist, und es (noch) Dienstag ist, geht es damit ab zum Creadienstag!



Stoffe: Wollfilz-Zuschnitte von Christine; Fly mini hex von hamburger liebe
Sonstiges: Kam Snap, Gummiband

Donnerstag, 13. November 2014

Juhu, ich habe gewonnen!

Und zwar war ich von Christine's Post vom 30.10. so begeistert, dass ich direkt einen Kommentar hinterlassen musste. Es ging um ihre kostenlose Anleitung zu einem Strumpfband, dass sich in Kombination mit ihrem Materialkit der Wollfilz-Geldbörse in eine praktische Aufbewahrung der etwas anderen Art verwandeln lässt. Da ich mir schon lange so etwas nähen wollte (wenn man im Sommer mit Rock oder Kleid unterwegs ist, nerven manchmal Handtaschen, die man extra mitnehmen muss) und Christine Material-Kits (inkl. gedruckter Anleitung) verlost hat, musste ich einfach mitmachen. Und - tadaa - noch am selben Abend habe ich die Nachricht von ihr erhalten, dass ich ausgewählt wurde. Schnell habe ich mich für die Farben entschieden und kurze Zeit später Post bekommen:

Gestern abend war es dann endlich soweit und ich habe Zeit gefunden, das Täschchen und ein passendes Strumpfband zu nähen.
Es ging wirklich schnell und in etwas mehr als 30 Minuten war meine Kombi fertig:


Die Anleitungen von Christine sind wirklich super verständlich. Jeder Schritt ist genau erklärt und man kann eigentlich nichts falsch machen. So ein "easy-peasy" Projekt für zwischendurch ist wirklich etwas wunderbares. Mir hat es unheimlich Spaß gemacht und da ich ja sogar zwei Material-Kits bekommen habe, wird es auch nicht das letzte Mal gewesen sein ;-) Wer also so etwas schon immer gesucht hat, dem kann ich es nur empfehlen.
Hier sind noch ein paar Fotos:


Ich freue mich schon drauf, es benutzen zu können. Und weil es nur für mich ist, geht es damit ab zu RUMS



Stoffe: Wollfilz-Zuschnitte von Christine; Fly mini hex von hamburger liebe
Sonstiges: Kam Snap, Gummiband



Montag, 10. November 2014

Das neue DaWanda LOVEMAG #5 ist da...

... und ich habe es bekommen! Und nicht nur eins, sondern ganz viele! Auch dieses Mal habe ich wieder einen Karton zum Verteilen bekommen - also schreibt mir, ruft mich an oder besucht mich auf den kommenden Weihnachtsmärkten (Termine findet ihr in meinem DaWanda-Shop) und nehmt euer freies Exemplar mit. Jeder Käufer in meinem Shop bekommt natürlich auch eins ;-)

Hinter den Kulissen passiert übrigens jede Menge: Neue Schnitte werden erstellt und ausprobiert und es wird fleißig für die Weihnachtsmärkte (der erste ist schon dieses Wochenende, Samstag & Sonntag, in der Kattwinkelschen Fabrik in Wermelskirchen) genäht. Daher bleibt der Blog leider etwas auf der Strecke, aber ich versuche mich zu bessern!

Sonntag, 2. November 2014

Ich habe mich getraut...

... und endlich den Schritt gewagt mich im Einzelhandel für Fächermiete einzumieten. Der Konzeptladen in Radevormwald hat eine zweite Filiale in Remscheid eröffnet. Dies habe ich zum Anlass genommen, mich direkt in beiden Läden einzumieten. Ich bezahle dann natürlich neben der Verkaufsprovision auch zweimal die monatliche Miete, bekomme dafür aber mehr Verkaufsfläche. Diese muss natürlich auch gefüllt werden, so dass ich noch einiges zu tun habe. Das Gute ist, dass ich vor Märkten meine Sachen kurzfristig wieder rausholen kann. Derzeit habe ich an beiden Standorten meine Loops, Federmäppchen, Schlüsselanhänger und diese super bequemen Leseknochen untergebracht:

Bei den Leseknochen habe ich noch ein Feature untergebracht: Einen Reißverschluss mittig auf einer der Seiten. So kann man die Füllung falls nötig entfernen. Sie lässt sich bei 40°C zwar problemlos mitwaschen ohne zu verklumpen, aber vielleicht muss sie nach ein paar Jahren mal ausgetauscht werden. Ich muss allerdings gestehen, dass die Idee mit dem Reißverschluss erst entstand, weil ich es absolut nicht mag, etwas per Hand zu nähen. Die sogenannte "Zaubernaht" bzw. der Matratzenstich sieht bei mir immer aus wie eine Zombie-Narbe, so dass ich alle Nähprojekte vermeide, bei denen man mit dieser Naht nicht drumherum kommt. Aber so ist es perfekt :-) Die Nähanleitung ist von hier. Für die Füllung eignet sich perfekt das Innenleben von einem 50x50cm großem Kissen. Das ist zum einen günstiger als Füll-/Bastelwatte, zum anderen lässt sich die Füllung aber auch waschen, was bei Bastelwatte oft nicht wirklich funktioniert.
Jetzt muss ich auf jeden Fall noch ein Kissen für meine Couch nähen, weil es damit viel bequemer ist zu lesen oder auf dem Tablet zu surfen.

Hier ist übrigens noch ein Foto von meinem "Stand" (eigentlich ist es die Kücheninsel) auf dem Markt "Herbstzauber" von letzter Woche Samstag bei Clarissa:

Leider ist mir die dürftige Foto-Qualität erst zu Hause aufgefallen, aber da war der Stand schon abgebaut. Und ja, wir haben mit einem (Bier-)Glas Sekt angestoßen *hüstl*. Vielen Dank an Clarissa für die tolle Organisation der ganzen Veranstaltung und an Sandra und Petra für den schönen Nachmittag! Bei Petra auf der Seite gibt es übrigens noch mehr Fotos, u.a. auch ein Gruppenfoto von uns allen. Wer sich das anschauen möchte: einfach auf ihren Namen klicken und dem Link folgen.