Sonntag, 27. April 2014

Wo sich Fuchs und Igel ganz doll lieb haben

Das ist wohl auf meiner tollen neuen Krabbeldecke. Mein "bekrabbelbares Projekt" ist endlich fertig geworden und ich bin ziemlich stolz darauf :-)

Zuerst habe ich für den Hintergrund einen hell-blauen Stoff mit dezentem Muster gewählt und darauf aus kuschelweichem Stoff die Wiese appliziert:


Dann habe ich aus mehreren Teilen und verschiedenen Stoffen den Fuchs aufgenäht, der sogar dicke weiche Ohren zum Ertasten bekommen hat:



Dazu kam dann noch sein kleiner Freund Herr Igel dazu, aus einem weiteren interessanten Stoff:



Natürlich dürfen auch Knister- und Rassel-Effekte nicht fehlen, die ich in Sterne eingenäht und an Zick-Zack-Bändern befestigt habe. Das Band habe ich zum Teil fixiert, damit keine Strangulierungsgefahr besteht:


Dann habe ich noch passendes dickes Vlies unterlegt (das macht die Decke weich und isoliert) und als Rückseite und Rahmen ein weiches, dunkel-blaues Fleece angenäht.
Und - tadaaa - fertig ist meine neue Lieblingsdecke:


Das Projekt hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, aber es hat auch ewig viel Zeit verschlungen. Dafür habe ich mich auf das Ergebnis um so mehr gefreut. Den Fuchs und den Igel habe ich als Bild gesehen. Das Bild habe ich dann einfach vergrößert, bis ich die passenden Teile für meine Applikationen hatte und habe dann die einzelnen Teile ausgeschnitten und als 3-D-Applikationen appliziert. Die verschiedenen Stoffe habe ich gewählt, damit die kleine Maus viele verschiedene Stoffe ertasten kann.
Die Decke hat ungefähr eine Größe von 80x100 cm und bleibt natürlich (leider) nicht bei mir, sondern wandert ins Körbchen, um dem Nachwuchs hoffentlich in Zukunft viel Freude zu bereiten.

So auch dieser Puck-Sack/Strampelsack, den ich nach dem E-Book von Leelah Loves genäht habe. Die Anleitung ist wirklich gut und so ein Strampelsack ist eigentlich ganz einfach zu nähen (bis auf die kniffelige Stelle bei der man alle Stofflagen zusammennähen und dabei das Bündchen straff ziehen muss).
Hier ist mein Ergebnis:


Außen ist der Strampelsack aus Jersey, innen ist er mit Teddy-Plüsch ausgestattet, damit es die kleinen Beinchen warm und weich haben.


Und dank der Osterfeiertage hatte ich sogar noch Zeit für ein Sonnensegel für den Kinderwagen. Da ich mir dachte, dass ein Sonnenschutz nur aus Stoff nicht viel bringt, habe ich ein einfaches Sonnensegel im Drogeriemarkt gekauft, das mit einem sehr hohen UV-Schutz ausgestattet ist. Um diesen Sonnenschutz habe ich dann aus Baumwollstoff eine Art Hülle genäht, damit er nicht nur langweilig schwarz ist. Das praktische neben dem UV-Schutz ist außerdem, dass bereits alle Gummibänder und Befestigungsschnüre enthalten sind, die man nun nicht extra besorgen muss.
Hier ist das Resultat:


Eigentlich ist es ganz einfach und ich wollte eine kurze Anleitung dazu schreiben, aber irgendwie haben sich bei mir im Kopf viele Schritte total verdreht und ich habe es komplizierter angefangen als es sein müsste, so dass ich wahrscheinlich noch mal ein neues machen muss, bevor ich eine sinnvolle Anleitung dazu zeigen kann.

Dazu gab es für meinen Shop noch neue Spucktücher, den darf ich bei der ganzen Näherei ja nicht vergessen.

Ich hoffe ihr hattet alle ein paar schöne und vielleicht kreative Ostertage und wünsche euch einen guten Start in die neue (kurze) Woche!

Mittwoch, 16. April 2014

Mein DaWanda-Shop

... ist jetzt endlich auch über diesen Blog erreichbar! Unter zum Kaufen findet ihr eine 1:1 Abbildung meines Shops und könnt sogar einkaufen :-) Zum endgültigen Bestellen wird dann aber auf die offizielle DaWanda-Seite umgeleitet.
Ich habe auch zwei neue fuchsige Webbänder, die hier zu sehen sind (Nr. 74 & 75).

So, weiter geht's mit meinem bekrabbelbaren Langzeitprojekt... Wenn es fertig ist, bekommt ihr es natürlich hier zu sehen.

Samstag, 12. April 2014

Neues für den Nachwuchs

Es gibt endlich wieder neue Sachen für den Nachwuchs: Schnullerbänder! Nachdem ich eine große Packung Clips bei DaWanda gekauft habe, mussten schnell Schnullerbänder daraus genäht werden. Nun habe ich eine neue fröhlich bunte Auswahl für Jungs und Mädchen. Drei davon wandern ins Körbchen, der Rest in meinen Shop!


Sonntag, 6. April 2014

Meine Webbänder

Heute habe ich trotz meinem tollen Webband-Sotierer ein heilloses Chaos vorgefunden:


Damit ich nicht den Überblick verliere und ihr bzw. Kunden sich passende Webbänder ganz einfach für Schlüsselbänder, Handytaschen oder sonstigen Verzierungen aussuchen können, habe ich sie nun einzeln fotografiert und eine neue Seite in meinem Blog dafür eingerichtet. Momentan komme ich auf stolze 73 Stück und ich kann euch versprechen, dass es nicht dabei bleiben wird :-)

Hier ist der Link zu der neuen Seite:

Meine Webbänder - klick -

Vielleicht schaffe ich gleich noch etwas zu nähen, das letzte Mal ist eine gefühlte Ewigkeit her. Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!