Sonntag, 18. Mai 2014

Muttertag und Babysachen

Anlässlich des diesjährigen Muttertages habe ich das Schnittmuster von pattydoo für ein Osternest ausprobiert. Dazu habe ich noch kleine Schnitte in das Filz gemacht um ein Schleifenband durchzufädeln.
Und hier ist das Ergebnis:

Und mit Geschenken befüllt ist es doch eine schöne Möglichkeit, ein paar Kleinigkeiten zu überreichen:

Danach kann es als Aufbewahrung für Krims Krams wie Schlüssel, Schminke etc. dienen.

Gerade noch rechtzeitig habe ich für das Willkommens-Körbchen ein Fummeltuch genäht. Die Eule hat ein kleines Röckchen an, es gibt Etiketten, eine Knisterecke, ein Knoten zum Nuckeln und eine Halterung für einen Schnuller oder zum Festmachen an dem Kinderwagen.


Und der Name der Kleinen darf natürlich als Schriftzug auch nicht fehlen:


 Am Dienstag war es dann soweit: Die kleine Maus hat nach nur wenigen Stunden das Licht der Welt erblickt. Also war mein Körbchen nun erstmal fertig und ich musste nur noch eine Karte basteln. Natürlich genäht ;-) und danach auf Papier geklebt, damit der Text noch dazu kommen kann:


Danach musste nur noch alles verpackt werden und am nächsten Tag ging es mit dem großen Päckchen ins Krankenhaus:



Ich glaube die Eltern haben sich sehr gefreut und das rosa Mützchen wurde direkt anprobiert. Es hat noch ein bisschen Luft aber es sieht total süß an der kleinen Emma aus :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen