Donnerstag, 16. Januar 2014

Kunst aus Stoff

Nachdem ich so viele Stoffe habe, die ich gar nicht in kleine Stücke zerschneiden möchte, ich aber auch nicht unendlich viele große Einkaufstaschen benötige, habe ich mich für zwei Stoffe entschieden, die ab jetzt unseren Hausflur aufpeppen. Ausschneiden, auf Leinwand tackern und aufgehängt sieht es dann so aus:



Ich bin jetzt also auch im Besitz einzigartiger Gemälde :-)

Nebenbei gab es für S. und C. einen gemütlichen Tablet-Sitzsack


und für eine liebe Kollegin einen neuen Kuschel-Loop-Schal aus der Stoffserie "Picnic Party" von Robert Kaufmann:


Bekommt man da nicht Lust auf frische knackige Kirschen und Sommer?

Ich bin übrigens täglich fleißig dabei mein 365-Tage Projekt zu verwirklichen. Meine aktuell ausgeschnittenen Stoffquadrate findet ihr in dem Bereich "Projekte/DIY". Bis jetzt ist es ein buntes Durcheinander ;-)

Kommentare:

  1. Heja Caprue!

    Habe das 365-Tage-Projekt in der Flow auch gelesen. Deine Idee finde ich superschön! Bin ja mal gespannt, wie sich das Projekt am Jahresende zeigt. Die Idee mit den Stoffresten auf Leinwand ist ja super.
    Sei umarmt von
    Deiner Tante Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tantchen ;-)
      ich bin auch richtig auf die Decke gespannt. Sie wird auf jeden Fall riesig und gaaaanz bunt!
      Und die Stoffe auf Leinwand sind eine super Lösung für Menschen, die nicht so toll malen und zeichnen können wie du und trotzdem ein Unikat an der Wand haben wollen :-)
      Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!
      Deine Carolin

      Löschen